Studie zur Ermittlung des Digitalen Transformations-Grades deutschsprachiger Unternehmen


Dr. Weber & Partner führt eine unabhängige Studie zur Feststellung des digitalen Transformations-Grades deutschsprachiger Unternehmen durch.

Die Studie analysiert alle wesentlichen Dimensionen wie Strategie und Ausrichtung, Digitalisierung der Kundenbeziehung, Führung, angewandte Methoden etc.
Denn die Digitale Transformation ist ein durch die technischen Möglichkeiten getriebener Wandel auf vielen (allen) Ebenen.
Dies unterscheidet die Studie von ähnlichen bisherigen Erhebungen, welche nur einzelne Prozesse oder den Technisierungsgrad der beteiligten Unternehmen betrachteten.

Sven Enger, Head of Digital Think Tank und Key Note Speaker: "Die Digitale Transformation betrifft alle Lebensbereiche und Aspekte. Wie sich im privaten Leben dieser niemand entziehen kann, werden auch alle Themen eines Unternehmens künftig durch die Digitalisierung geprägt werden. Dies betrifft insbesondere auch Aspekte wie Führung, Kultur, Prozesse und Organisation. Durch die Studie wollen wir empirisch feststellen, ob und wie die Digitale Transformation bereits jetzt Bestandteil der Unternehmenskultur in deutschsprachigen Unternehmen ist."

Michael Langfeld, Geschäftsführender Gesellschafter von Dr. Weber & Partner: " Digitale Transformation ist m. E. ein Kultur-Thema, ein Thema der Sichtweisen und Einstellungen. Das richtige Team ist hierbei einer der zentralen Faktoren. Gerade dieser ganzheitliche Blick der Studie ist so interessant für uns."

Die Studie wird allen Teilnehmern im Anschluss an deren Fertigstellung zur Verfügung gestellt und gibt ihnen eine Benchmark über alle Branchen und einen Ausblick auf potenzielle Handlungsfelder zur digitalen Transformation.

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme an der Studie haben - Frau Schmidt wird alles Nötige koordinieren:
bs@dr-weber-partner.de

Oder bestimmen Sie einfach schnell und unkompliziert Ihren Digitalen Transformationsgrad online: zum Online-Test...

Die Dimensionen des Digitalen Transformationsgrades
Sven Enger
Michael Langfeld (vorne rechts)